Spanien - Holidays Informationen zu Ihrem Spanien Urlaub

    Zur kompletten Seitenübersicht

 

 

Urlaub in Spanien - Startseite

Urlaub in Spanien - wohin soll es gehen

Ferien in Spanien - die Reise

Ferien, Urlaub in Spanien - die Unterkunft

Urlaub in Spanien - Freizeit

Spanien - Essen und Trinken, die Gewohnheiten

Spanien und seine Kultur, ein Überblick und einiges mehr

Spanien und der Sport, Fussball, Tennis, Motorsport und mehr

Spanien - das Nachtleben, Diskos und Veranstaltungen

Spanien wichtige und aktuelle Informationen

 

Kontakt zu Spanienfans Costa Blanca Forum Informationen, Wissen, Spass, Kultur, Sport und mehr
Buchen Sie jetzt Ihren Städtetrip inklusive Flug ganz flexibel und zum besten Preis mit XNEC!

Fußball in Spanien

Spaniens Erfüllung

 

Valencia Madrid Logo Barcelona Mallorca Deportivo Español Xeres Valladolid Villareal
Messi, Messi, Messi ... was soll man da noch sagen. Er hat in den zwei Spieltagen zwei Hattricks geschossen - wer bitte kann das schon von sich sagen. Dabei verzichtete er sogar noch auf einen Elfer. Er hat von den letzten 10 Toren 9 für seinen Club erzielt. Das diese Leistung enorm ist steht ausser Frage, aber wer bitte schiesst denn die Tore, wenn Messi mal nicht mehr diese Form hat? So langsam wird es Zeit, dass sich die anderen Spieler auch wieder etwas mit beteiligen. Insgesamt betrachtet, haben Barça und Real derzeit jeweils 68 Punkte. In anderen Ligen würde das schon zur Meisterschaft reichen. Nicht so in Spanien, Real ist nach wie vor durch das Punkteverhältnis vorn. Der Drittplazierte ist Valencia mit 50 Punkten !! Das sind lockere 18 Punkte Unterschied. Mallorca auf Platz vier hat sogar 22 Punkte Abstand zur Spitze. übrigens - Barça spielt noch immer mit UNICEF auf den Trikos - auch in der Champions League. Dafür bekommen sie kein Geld, sie zahlen welches an UNICEF. Ein kleiner aber sehr feiner Unterschied zu anderen Teams.

Aktuelle Meldungen

Barca hat nachgelegt. In einem wunderbaren Finale in London konnten sie mit einem klaren 3:1 ManU im Champions League Finale besiegen. Ein tolles und faires Spiel mit einem überragenden spanischen Meister und einem noch besseren Messi. 30.05.2011


Barca konnte sich die Meisterschaft der spanischen Primera Division auch im Jahr 2011 sichern. Auf dem zweiten Platz landete verhältnismäßig deutlich abgeschlagen Real Madrid. Für Barca ist es der 8. Titel, seit Guardiola als Trainer in der Saison 2008/09 übernommen hat. Am 28.Mai kommt aber noch das Champions League Finale gegen ManU hinzu und somit die Chance auf einen weiteren Titelgewinn. 27.05.2011


Erstmals wurde das spanische Pokalfinale im deutschen TV übertragen. Gestern fand der Klassiker in Valencia statt und entgegen dem Ligatrend konnte sich diesmal Madrid durchsetzen. Sehr zur Freude des deutschen Reporters, der schon in der ersten Halbzeit Real deutlich vorn liegen sah und dessen Kommentare einfach so grauenhaft waren, das wir wieder auf die spanische Übertragung umgeschaltet haben, aber gut, gehen wir mal davon aus, das er Özil und Khedira den Titel wünschte und deshalb einfach ein vollkommen anderes Spiel kommentiert hat, als die Menschen am Bildschirm zu sehen bekamen. Die erste Halbzeit war einfach nur ein Zweikampf von beiden Teams, Chaos pur, kein Abspiel klappte von Kombinationen konnte keine Rede sein. Die Zweite Halbzeit ging klar an Barcelona, aber wer kein Tor schiesst, es noch nicht mal ernsthaft versucht, der braucht sich nicht wundern, wenn dann mal der Gegner trifft. Madrid war nicht häufig vor dem Tor der Katalanen, aber sie schossen einfach häufiger aufs Tor. In der Verlängerung traf dann Ronaldo zum 1:0 und hat somit den Pokal nach 18 Jahren wieder in die Hauptstadt geholt. Das eben selbigen dann bei der Party in Madrid ein gewisser Herr Sergio Ramos vom Buss fallen liess und dieser überrollt und dabei stark beschädigt wurde, passt irgendwie zum Spiel. 50.000 Madrileños feierten mit den den Spielern, die gegen 4 Uhr in der Hauptstadt ankamen. Übrigens müssen sie schon am Wochenende wieder in Valencia sein, denn dann treten sie dort in der Meisterschaft an. Ausserdem wird sich die Vereinstelefonnummer ändern, denn die setzt sich aus der Anzahl der errungenen Titel zusammen.


Barca und Real gehen im Gleichschritt weiter vor der Liga her. Barca konnte beim letzten Spiel Saragossa mit 1:0 besiegen, Real trat ohne Christiano Ronaldo an und gewann 3:1. Auch in der Champions League war Barca mit 3:1 gegen Arsenal gewonnen und ist somit eine Runde weiter. Der Sieg war absolut verdient. Der Torhüter von Barca hatte gerade 2x den Ball berührt. Ein Mal, als er den Ball vom Eigentor aus dem Tor holen musste und  dann noch ein weiteres Mal. Arsenal war viel zu defensiv eingestellt. 03/2011


Zum ersten Mal in der Geschichte der Primer Division hat ein Torhüter einen Kopfballtreffer erzielt. Am vergangenen Spieltag konnte Daniel Aranzubía für La Coruna damit einen Punkt gegen Almeria sichern. Es war DAS Gesprächsthema in den Fußballsendungen im spanischen TV. Außerdem hat Morinho sein 50. Heimspiel in Folge ohne Niederlage bestritten. Das mit verschiedenen Teams, nun im Augenblick mit Real Madrid, die überlegen gewinnen konnten. Shakira hat ihren Wohnsitz übrigens inzwischen in Madrid - das aber nur so nebenbei. 21.02.11
Der 20. Spieltag ist vorbei. Es gab nichts wirklich aufregendes. Barca und Madrid gehen ihren eigenen Weg vor dem Rest der Tabelle mehr oder weniger im Gleichschritt her. Leier (aus Sicht von Madrid) ist es auch in diesem Jahr schon wieder Barca, die den Hauch Vorsprung haben und das ist natürlich unter der Würde von Real. Die Anzeichen verdichten sich, das Mourinho nicht nach Ende der Saison bei Real bleiben wird. Immerhin würde die Statistik dafür sprechen, denn kein Club hat einen solchen Trainerverschleiß wie Madrid. Hinzu kommt dass offenbar Sportdirektoren nicht ansatzweise mit dem selbständigen Denken von Mourinho einverstanden sind und noch weniger mit dem was er sagt. Nun bin ich wieder an dem Punkt, wenn ich einen Trainer wie Mourinho kaufe, dann kaufe ich doch keinen unbekannten Menschen, dann weiß ich doch was auf mich zukommt (Erfolg und ein extremer eigener Wille und Charakter) - aber gut so hätte man bei Bayern nun Margath ja auch argumentieren können....
Auch in Spanien ist jetzt die Hinrunde der Saison beendet. Auch wenn's hier keine Winterpause gibt, Halbzeit ist trotzdem. Barcelona ist sozusagen Wintermeister und das auch noch mit einem neuen Rekord. 52 Punkte reichen in anderen Ligen schon mal fast zum Meistertitel, hier ist man damit Herbstmeister (oder wie immer man das nennen möchte). Madrid konnte am letzten Spieltag nur ein müdes Unentschieden gegen Osasuna erreichen, womit nicht nur ich meinen Wetteinsatz verloren habe, sondern die Hauptstädter auch den Anschluss an Barcelona. Die sind jetzt 4 Punkte vorn, womit es sich in der spanischen Liga schon recht bequem lebt. 17.01.2011
Während man in Deutschland Schnee schippt und über die zu kurzen Erholungsphasen der Fußballer diskutiert, wird in Spanien schon lang wieder gespielt. Auch hier wollte die Gewerkschaft die Spiele am 2. Januar verhindern, aber letztlich spielte man dann doch. Die Neuigkeiten sind auch die Meldungen des vergangenen Jahres. Barca und Real marschieren im Gleichschritt vor dem übrigen Fussballspanien her. Im letzten Spiel am 18.Spieltag gewann Barcelona 4:0 auswärts gegen Deportivo und Real konnte 4:2 Zuhause gegen Villareal gewinnen. Barca hat schon wieder mehr Tore geschossen als in der Vorsaison (gleicher Zeitpunkt), dabei war schon das ein Rekord der Fußballgeschichte. Wirkliche Neuigkeiten gibt es aber von den Spieler-verbindungen - Es wird gemunkelt, dass Shakira sich von ihrem Lebenspartner getrennt hat und nun an der Seite von Piquet zu finden ist. Falls es jemand nicht weiß, der spielt bei Barca. Ausserdem: bei der Wahl der Spieler des Jahres 2010 gewann wiederholt Messi (Barcelona), Trainer des Jahres wurde Mourinho (Real) für die Leistungen in der Vorsaison mit Inter Mailand und in der Mannschaft des Jahres sind 6 aus Barcelona und insgesamt 8 aus Spanien (2 von Real). Wenn da jetzt noch jemand überlegen muss, wo der beste Fußball gespielt wird, der solle sich keinen Fernseher kaufen sondern einen Mathekurs besuchen. Jan 2011
ja, dieses Spiel war jede einzelne Minute wert. Es hat geschüttet, als würde es kein Morgen geben und für Madrid sieht es auch irgendwie ein bisschen danach aus. Vor dem Spiel waren die Quoten mehr oder weniger ausgeglichen. Barca spielte zuhause, aber Madrid befand sich in super Verfassung. Doch 5:0 ist einfach grausam, am Ende lagen die Nerven blank, es gab eine rote Karte, mehrere Fälle von Rudelbildung usw usw. Die Spieler aus der Hauptstadt bekamen Interviewverbot …. und Barca tanzt!!

Ein solcher Abend beschert den Bars, Gaststätten und Kneipen volles Haus. Entgegen der vergangenen Jahre hat bei 20% Arbeitslosigkeit in Spanien inzwischen kaum noch jemand Bezahlfernsehen abonniert und ein solches Spiel wird nun mal nicht live und kostenlos übertragen. So waren die Kneipen voll, ordnungsgemäß getrennt nach Fans jubelte oder trauerte die Belegschaft mit ihren Kunden. Unmittelbar nach Abpfiff wurde das Spiel jedoch dann auch noch einmal in voller Länge auf dem sexta gezeigt, wer also noch nicht genug hatte, durfte sich den Augenschmaus noch ein zweites Mal antun. Ich vermute mal, die Madridfans haben freiwillig verzichtet. Mit diesem Sieg zog Barca an Madrid vorbei, sie sind nun 2 Punkte vorn. Özil wurde übrigens in der Halbzeit beim 2:0 Rückstand ausgewechselt. Das ist bekanntlich relativ ungewöhnlich, aber Mourinio hatte sich wohl noch die Wende durch Umstellung erhofft. So gesehen traf Özil dann zumindest keine Schuld.


Spanien hat sich im Freundschaftsspiel gegen Portugal ordentlich blamiert. Eine 0:4 Niederlage entlockte dem Trainer die Aussage: "Ich wusste nicht, dass wir so schlecht spielen können". Dafür hat Messi, der ja irgendwie als Halbspanier gewertet werden kann, endlich sein erstes Tor für die Nationalmannschaft geschossen. Er hat damit einen 1:0 Sieg von Argentinien gegen Brasilien gesichert. Das war der erste Sieg Argentiniens seit 5 Jahren.
Real Madrid feiert Özil. Inzwischen findet eigentlich jeder, dass er sich mit diesem jungen Mann schmücken kann. Die Deutschen freuen sich, weil er deutscher ist, die Türken weil er ein Türke ist (na zumindest dem Namen nach), die Spanier, weil er in Spanien spielt, die Madreleños, weil der in Madrid sooo gut wurde, die Portugiesen, weil "ihr" Trainer ihn zu diesen Leistungen gebracht hat. Gestern hatte er mal wieder einen Galaabend - Real siegte eindrucksvoll mit 4:1 gegen Malaga. Das besondere an Özil ist, dass er im Gegensatz zu vielen Südländern die besserstehenden Spieler bedient und damit letztlich sehr viel wertvoller ist. Khedira wurde ebenso gefeiert, Star allerdings war mal wieder Ronaldo, der nun die Torschützenliste anführt. Real führt nun auch erstmals in diese Saison wieder die Tabelle an, vor Barcelona und Valencia, die Punktgleich hinter Madrid stehen. Barca konnte Valencia bezwingen, was die Tabellenführung von Real möglich machte. Barca jedoch tat sich deutlich schwerer und hat wohl noch nicht zu seiner ehemals überragenden Form der Vorsaison gefunden. 17.10.2010

Auch Spanien steht mitten in der Fussball EM Qualifikation. Während die bisherigen Spiele für Spanien recht ruhig abliefen, steht nun der erste wirkliche Gegner auf dem Plan. Am Dienstag, 12.Oktober, spielt Spanien auswärts gegen Schottland. Spanien ist Weltmeister und Europameister und kann eigentlich bei jedem Spiel nur verlieren. Die Ansprüche sind hoch, speziell die der Presse. Fragt man in der Nachbarschaft ... so ist es wie vor der EM und WM, eigentlich kann sich keiner vorstellen, dass Spanien etwas zerreisen könnte. Zuletzt hatte Spanien 3:1 gegen Litauen gewonnen. Das klingt zwar nach einem klaren Sieg, aber die Iberier taten sich anfänglich doch sehr schwer.


Der zweite Spieltag der spanischen Liga ist nun Geschichte. Ganz ähnlich wie in der Bundesliga auch, hängen die Favoriten irgendwo in der Mitte der Tabelle. Barcelona verlor gar gegen den Aufsteiger aus Alicante Zuhause mit einem beschämenden 0:2. Madrid schaffte doch immerhin ein 1:0 gegen Osasuna, was allerdings auch nicht genial war. Anderseits waren dort die Deutschen am Werke, die aktuell von der spanischen Presse als der Einkauf schlechthin gefeiert werden. Speziell Özil wird als neuer Fußballheld gefeiert. Damit kommen die Hauptstädter nach zwei Spieltagen auf den 4. Rang, Barcelona dagegen hängt auf Platz 7.


Saison 2009/2010


Raul ist angekommen - auf Schalke. Auch wenn es sicher nicht sein Traumclub war, so ist er bei Felix doch sicher in guten Händen, er ist ein überragender Fußballer, der bei Schalke sicher seine Klasse ausspielen kann. Mit Metzelder hat er einen spanisch sprechenden Kollegen im Team, so dass er keine Probleme haben dürfte. Die 6 Mio Jahresverdienst, werden von Schalke (4Mio) und Madrid (2Mio) gezahlt. Dafür war er ablösefrei und spielt in der Championsleague. Wir wünschen ihm alles Gute in Deutschland und Schalke große Erfolge.29.07.
Ich hoffe JEDER hat mitbekommen, dass Spanien Weltmeister geworden ist. Erstmals wohlgemerkt und in direkter Folge des EM Titelgewinns von 2008. Gratulation!!! Mein spanischen Nachbarn haben bis zum Abpfiff nicht an ihre Jungs geglaubt, sind aber nun um so begeisterter. Das Problem ist hier nach wie vor, dass die Spanier sich nicht als Spanien fühlen wollen, sondern regionale Unterschiede machen. Alle anderen Regionen haben schlechte Manieren, keinen gute Charakter usw. So spricht fast jeder über fast jeden. Die Fussballer haben es jetzt aber beweisen können, dass man zusammen stark sein kann.
Da alle Medien voll sind von Meldungen, habe ich mich entschieden, auf eine Berichterstattung über die Fussball WM 2010 zu verzichten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand, der auf dieser Seite liest, nicht mitbekommen hat, dass Spanien erstmals im WM Finale steht.
Die Meisterschaft in Spanien ist entschieden!!! Barçelona kann den Titel verteidigen. Es war am Ende ein Zweikampf zwischen Real und Barça, den Barça letztlich für sich entscheiden konnte. Damit stellt Barçelona einen neuen Rekord auf. Sie konnten mit 99 Punkten die Meisterschaft für sich entscheiden. Real hätte übrigens auch einen neuen Rekord aufgestellt, konnte aber trotz der extrem teuren Einkäufe den Rivalen nicht schlagen. Real Madrid schaffte am letzten Spieltag sogar nur ein Unentschieden. Leider gab es bei den üblichen Feiern mitten in Barçelona auch wieder Ausschreitungen der Ultras, die zwar von Stadienbesuchen ausgeschlossen sind, aber leider natürlich trotzdem auf der Strasse angetroffen werden können. Alles in allem verliefen die Feierlichkeiten jedoch friedlich. Der Abstiegskampf war genauso dramatisch wie der Meisterschaftskampf, ebenso wie der Kampf um den letzten Championsleague Platz. Dort hatte Mallorca bereits 2:0 gewonnen und wäre damit qualifiziert gewesen, jedoch erzielte Sevilla in der 3. Minute der Nachspielzeit noch ein Tor und konnte damit den heiß begehrten internationalen Platz doch noch für sich sichern.

Die Geschichte des Supercup reicht bis 1972 zurück. Spanische Teams gewannen 1980 (Valencia), 1992 (Barça) und 2002 (Real). Madrid brauchte dafür allerdings mehrere Anläufe. Dabei war sich die UEFA nie ganz sicher ob der Sieger aus einem Hin und Rückspiel ermittelt werden soll, oder ob er in einem Spiel gefunden wird. Im Moment ist man der Meinung ein Spiel reicht aus, aber wer weiss schon wann sich die Zeiten wieder ändern.

JahrMeisterPokalErgebnis
2008 St Petersburg ManU 2:1
2007Milan Sevilla 3:1
2006 Barça Sevilla0:3
2005FC Liverpool ZSKA Moskau 3:1 nV
2004 FC Porto CF Valencia  
2003 Real Madrid Real Mallorca 1:2 , 3:1
2002 Real Madrid Roterdam 3 - 1
2001 Liverpool Bayern München 3 - 2
2000 Galatasaray Real Madrid 2 - 1
1999 Lazio Manchaster 1 - 0
1998 Chelsea Real Madrid 1 - 0
1997 Barcelona Borussia Dort. 2-0 ; 1-1
1996 Juventus Paris SG 6-1 ; 3-1
1995 Ajax Zaragoza 1-1 ; 4-0
1994 Milán Arsenal 0-0 ; 2-0
1993 Parma Milan 0-1 ; 2-0
1992 Barcelona Werder Bremen 1-1 ; 2-1
1991 Manchester Roter Stern 1-0
1990 Milan Sampdoria 1-1 ; 2-0

 

zurück zum Seitenanfang

Sportübersicht

 


Befreundete Seiten:

 Privatseite, Tagesmutter, Transportunternehmen, Garage für Wohnmobil Costa Blanca, Zahnarzt in Gandia,  Inkassounternehmen,  Spanien-Blog  Auswandern mit Hund, Tierheim Gandia - Costa de Valencia, Hund in Hamburg, Hund in Düsseldorf,

Spanien Holidays - Das Nachschlagwerk für Spanienfreunde !