Spanien - Holidays Informationen zu Ihrem Spanien Urlaub

    Zur kompletten Seitenübersicht

 

 

Urlaub in Spanien - Startseite

Urlaub in Spanien - wohin soll es gehen

Ferien in Spanien - die Reise

Ferien, Urlaub in Spanien - die Unterkunft

Urlaub in Spanien - Freizeit

Spanien - Essen und Trinken, die Gewohnheiten

Spanien und seine Kultur, ein Überblick und einiges mehr

Spanien und der Sport, Fussball, Tennis, Motorsport und mehr

Spanien - das Nachtleben, Diskos und Veranstaltungen

Spanien wichtige und aktuelle Informationen

 

Kontakt zu Spanienfans Costa Blanca Forum Informationen, Wissen, Spass, Kultur, Sport und mehr

Leben in Spanien

Leben in Spanien - Umfragen sagen es immer wieder, es ist ein Traum der Deutschen. Gründe gibt es unzählige:

  • Die Flucht vor dem Wetter ? - teilweise, aber wohl eher nicht.
  • Die Sehnsucht nach dem Meer (ein warmes Meer, in dem man auch baden kann) - zugegeben ein Grund, das Mittelmeer kann süchtig machen.
  • Der Glaube im Süden lebt es sicht leichter - ein wesentlicher Grund, aber leider ein gewaltiger Irrtum.
  • Der Neid auf die Unbekümmertheit der Südländer - oh ja, man braucht eine Weile, aber wenn man es selber lebt, möchte man es nicht mehr tauschen.

Und so kann man sicher noch einige weitere Gründe aufzählen, warum und weshalb der Deutsche gern im Süden leben würde. Ich lebe inzwischen über 10 Jahre hier und möchte einige Erfahrungen weitergeben, damit Auswanderwillige auch die Chance haben zu erkennen, ob sie geeignet sind für dieses Abenteuer oder eher nicht.

Auf vielen Websites wird dargestellt, was man wo und wie erhalten und erreichen kann, aber die Organisation des Umzuges, die Behörden, die Abmeldung der Wohnung, der Verkauf des Autos, die Ummeldung der Post, die Suche nach einer Bleibe... das ist nur die eine Seite. Zu oft habe ich schon gesehen wie Ausländer, speziell Familien mit Kindern und Menschen, die von Arbeit leben mussten (also keine Rentner) frustriert nach wenigen Monaten wieder Ihre Sachen packten und zurück nach Deutschland, England, Holland... gehen mussten. Manchmal reichte das verbliebene Geld nicht einmal mehr um alle Besitztümer wieder zurückzutransportieren. Einiges sollte man schlicht wissen und sich genau überlegen:

  • Spreche ich spanisch?? Wenn nein, sollten unbedingt einen Kurs belegen. Wenn Sie die Zeit haben, empfiehlt sich in jedem Fall eine Sprachreise, da diese ausgesprochen effektiv sind und Sie bei dieser Gelegenheit Spanien schon etwas näher kennen lernen können. Fast immer bezahlt man mehrfach dafür, wenn man sich sprachlich nicht selber helfen kann (Behördengänge, Übersetzer, Arbeitsstellen, Handwerker, Arzt, Autopannen...). Die Zeit zum Lernen vor Ort ist oft nicht mehr gegeben und Ausländer ohne Spanischkenntnisse finden nur sehr schwer einen Arbeitsplatz.
  • Bin ich bereit auf das Soziale Netz (über das immer gemeckert wird, welches aber trotzdem eines der Besten ist) zu verzichten.
  • Kann ich ohne Zuschüsse leben (Kindergeld, Wohngeld, Arbeitslosengeld...)
  • Kann ich anfänglich die laufenden Kosten eine Weile tragen, auch wenn ich nicht sofort Arbeit finde (Kindergarten, Schulgeld, Sportclubs, Autokauf, Strom, Telefon, Miete...)
  • Bin ich flexibel genug in meinen Ansichten bezüglich Arbeit (es interessiert hier wirklich nahezu niemanden ob Sie einen Abschluss als Bürokommunikationskauffrau, Elektroingenieur, Gartenpfleger oder sonst irgendwas haben - Abschlüsse werden prinzipiell erst einmal nicht angefordert, ausser evt. wenn man in deutschen Firmen arbeitet, sich als Lehrer bewirbt oder als Arzt...)
  • Kann ich mit einem Stundenlohn leben, der niedriger ist als der in Deutschland, ohne ständiger Erhöhung. (hierzu gibt es statistische Erhebungen, dass die Einkommen in Spanien höher liegen, bisher ist mir noch kein Angestellter begegnet, der ein vergleichbares Einkommen wie in Deutschland hat, ausser mit Schwarzarbeit)
  • Komme ich mit dem weitaus schlechteren Gesundheitssystem klar (Zähne z.B. bitte selber zahlen, im Krankenhaus eine private Begleitperson mitbringen...), ansonsten heisst die Alternative zusätzliche Privatversicherung.
  • Antworten auf viele dieser Fragen finden Sie auch in den Büchern von Rita Mayers. Die Bücher sind nichts für die, die mal eben darüber nachdenken, sondern eher für "Fortgeschrittene" die detaillierte Tipps und Anleitungen bis hin zur Wahl der einzelnen Versicherung brauchen.

Wenn Sie die oben aufgeführten Fragen mit Ja beantworten können, ohne das Ihnen dabei Angst wird, dann können Sie sich ernsthaft mit dem Gedanken beschäftigen, nach Spanien zu ziehen. Wer glaubt südländische Gelassenheit ist das was er braucht, der sollte weiterhin seinen Urlaub in Spanien, Italien oder auch Griechenland geniessen.

Falls Sie Ihre Fragen in deutscher Sprache preiswert, schnell und rechtssicher abgeklärt haben möchten, habe ich hier eine gute Seite entdeckt. Sie können in den Fragen und Antworten von anderen Menschen stöbern und Sie können gegen ein Gebot eine Frage eingeben. Die Preise bestimmen Sie also .... sehen Sie mal rein, falls Sie Fragen haben, mir hat die Seite an vielen Stellen schon weitergeholfen.

 

 

 

 

 

 

 

 


Befreundete Seiten:

 Privatseite, Tagesmutter, Transportunternehmen, Garage für Wohnmobil Costa Blanca, Zahnarzt in Gandia,  Inkassounternehmen,  Spanien-Blog  Auswandern mit Hund, Tierheim Gandia - Costa de Valencia, Hund in Hamburg, Hund in Düsseldorf,

Spanien Holidays - Das Nachschlagwerk für Spanienfreunde !