Spanien - Holidays Informationen zu Ihrem Spanien Urlaub

    Zur kompletten Seitenübersicht

 

 

Urlaub in Spanien - Startseite

Urlaub in Spanien - wohin soll es gehen

Ferien in Spanien - die Reise

Ferien, Urlaub in Spanien - die Unterkunft

Urlaub in Spanien - Freizeit

Spanien - Essen und Trinken, die Gewohnheiten

Spanien und seine Kultur, ein Überblick und einiges mehr

Spanien und der Sport, Fussball, Tennis, Motorsport und mehr

Spanien - das Nachtleben, Diskos und Veranstaltungen

Spanien wichtige und aktuelle Informationen

 

Kontakt zu Spanienfans Costa Blanca Forum Informationen, Wissen, Spass, Kultur, Sport und mehr

telefonieren in Spanien

Genau wie in Deutschland gibt es auch in Spanien inzwischen jede Menge Anbieter mit den verschiedensten Tarifen. Aber der Urlauber kommt nur selten in den Genuss der preiswerten Telefonate. 

Ist man im Hotel untergebracht, so zahlt man sowieso zuviel (aus Sicht des Hotelgastes) und telefoniert man mit dem Handy, so kann das richtig teuer werden. Das liegt daran, das zwei Telefongesellschaften abkassieren (Urlaubsland + Heimatland). Werden Sie angerufen, so zahlen Sie die Kosten vom Urlaubsland.

Haben Sie ein Privatquartier, so fragen Sie einfach Ihren Vermieter, ob er Ihnen ein Handy mit Karte leihen kann. Die Karte zahlen Sie, die Nummer gibt es dann schon und braucht somit nicht von Ihnen erworben werden. Dies wäre die günstigste Variante wenn Sie mobil erreichbar sein wollen. Bleibt noch die neue Nummer, die Sie Ihren Freunden/Bekannten mitteilen müssten.

Klar, am allerbilligsten und erholsamsten ist es sicher, wenn Sie gar kein Telefon dabeihaben und mal nicht telefonieren. Sie können natürlich auch ganz normal mit Ihrem Handy weitertelefonieren. Wenn Sie nach Spanien einreisen erscheint automatisch die Verbindung zu Orange (im Normalfall) in Ihrem Display. Hier liegen die Kosten z.Z.wie folgt:

Mo-Fr. 8-22 Uhr 0,87 Euro/min + 0,41 Euro Verbind.Gebühr

SparRuf

Wenn Ihnen das zu teuer ist, Sie nicht auf Ihr Handy verzichten wollen und das mit dem Ausleihen nicht funktioniert, dann gehen Sie einfach mit Ihrem Handy in einen Telefonshop. z.B. von Telefonica. Dort erwerben Sie eine Card mit Nummer und setzen diese in Ihr Handy ein. Preis liegt dabei bei 60 Euro mit 48 Euro Startguthaben. Die Telefonpreise wiederum reduzieren sich dann wie folgt:

0,34 Euro pro min zuzügl. 0,12 Euro Verbindungsgebühr, SMS 0,15 Euro.

Natürlich kann man auch hier wieder verschiedene Tarife auswählen und ob die Investition die Gespräche wirklich wert sind, muss jeder selber entscheiden.

Also dann - viel Spass beim telefonieren im Ausland.

Aktuelle Meldung:

Vorsicht vor dem teuren Internet im Ausland: Wer Urlaub macht, sollte einfach mal sein Handy beiseite legen. Die Telefongesellschaften finden einfach immer wieder Wege und Mittel auch den Urlaubern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Warum auch nicht, schließlich wollen sie Umsatz machen. Wer auf die vorgeschriebenen Warnungen nicht reagiert und weiter über sein Handy surft, ist schließlich selber schuld. Die einzelnen Anbieter handhaben das auf verschiedene Art. Bis Ende Juni 2010 noch muss jeder bei seinem Anbieter beantragen, dass er nach einem Verbrauch von 47,60 Euro benachrichtigt wird. Das kann per sms oder über eine Umleitung geschehen. Nach 59,50 Euro wird die Leitung gekappt. Ab Juli 2010 besteht ein weiteres Restrisiko, warum aber auch nicht, denn schließlich hat man ein Handy zum telefonieren und nicht dafür, dass es abgestellt wird. Wer also dann die 50 Euro + MwSt überschreitet, wird von seiner Gesellschaft informiert. Wer dann weiter im Internet surft, verbraucht auch weiter Kosten. Das ist logisch und sollte niemanden überraschen. Vodafone beispielsweise informiert über sms und fragt, ob man die Dienste weiter nutzen will. Wer "ja" drückt suft weiter, dann jedoch ohne weiterer Infos über die Kosten. E Plus dagegen macht bei der Grenze von 59,50 automatisch dicht, jedoch bietet es seinen Kunden an, das Limit höher festzulegen, oder die Schutzfunktion zu deaktivieren. Letztlich sollte jedem klar sein, wer im Internet surft verbraucht Geld, im Ausland deutlich mehr. Mai 2010


Befreundete Seiten:

 Privatseite, Tagesmutter, Transportunternehmen, Garage für Wohnmobil Costa Blanca, Zahnarzt in Gandia,  Inkassounternehmen,  Spanien-Blog  Auswandern mit Hund, Tierheim Gandia - Costa de Valencia, Hund in Hamburg, Hund in Düsseldorf,

Spanien Holidays - Das Nachschlagwerk für Spanienfreunde !