Spanien - Holidays Informationen zu Ihrem Spanien Urlaub

    Zur kompletten Seitenübersicht

 

 

Urlaub in Spanien - Startseite

Urlaub in Spanien - wohin soll es gehen

Ferien in Spanien - die Reise

Ferien, Urlaub in Spanien - die Unterkunft

Urlaub in Spanien - Freizeit

Spanien - Essen und Trinken, die Gewohnheiten

Spanien und seine Kultur, ein Überblick und einiges mehr

Spanien und der Sport, Fussball, Tennis, Motorsport und mehr

Spanien - das Nachtleben, Diskos und Veranstaltungen

Spanien wichtige und aktuelle Informationen

 

Kontakt zu Spanienfans Costa Blanca Forum Informationen, Wissen, Spass, Kultur, Sport und mehr

Wichtig und Aktuell in Spanien

Nachrichten aus Spanien

Valencia: In der Region Requena-Utiel gab es gestern Hagel mit tischtennisgrossen Hagelkörnern. Dabei wurden 2500 Hektrar Wein zerstört. Der Schaden wird nach Angaben der Las Provincias auf 7-8 Millionen Euro geschätzt. Natürlich wurden auch andere Sachen in Mitleidenschaft gezogen, wie beispielsweise Autos. 31.07.11


Pleitewelle: In Valencia werden wie in jedem Sommer im Süden sehr viele kleine Firmen ihre Pforten schliessen. Die Geschäfte sind in der Sommerzeit unrentabel und verursachen in erster Linie Kosten. In diesem Jahr allerdings werden 3.500 von ihnen nach der Sommerpause nicht mehr öffnen, da sie in Konkurs gehen. Quelle: Las Provincias 31.07.11


Valencia: Ein 50 jähriger Spanier starb gestern nach mehreren Atacken durch einen Stier bei der " Bous al Carrer" in L'Horta. Wie die las Provincias meldet, wurde der Mann mehrfach mit den Hörnern getroffen und starb kurz nach Eintreffen im Krankenhaus. Der Mann soll angetrunken gewesen sein und soll den Stier mehrfach mit einem Regenschirm gereizt haben, wodurch auch Zeugen anfänglich gar nicht erst versucht haben, dem Mann zu helfen.

Für Urlauber: Stiertreiben finden keineswegs mit freiwilliger Beteiligung der Stiere statt. Diese sind extrem gestresst und attakieren dadurch die Menschen wann immer es geht. Deswegen die Empfehlung, meiden Sie Stiertreiben, sowohl des Tierschutzes wegen, aber auch ihrer Gesundheit zuliebe. 31.07.2011


Costa Blanca: In Calpe wird die Fussgängerbrücke  über die Avd. Diputacion gesperrt. Wie die Costa Blanca Nachrichten melden, wurde dies nach mehrere Beschwerden wegen Baufälligkeit veranlasst. Vorübergehend soll ein Übergang über die Strasse Abhilfe schaffen, bis die Arbeiten beendet sind. Juli 2011 Quelle CBN online


Costa Blanca: Gleich 2 Personen wurden innerhalb von nur 48h beim Stiertreiben in Pedreguer und Denia verletzt. In Lebensgefahr schwebt ein spanischer Stierkampffanatiker, der in Pedreguer beim Stiertreiben einem 600kg Bullen nicht schnell genug ausweichen konnte. Das Fest wurde doch immerhin kurzfristig unterbrochen. In Denia wurde eine Frau verletzt, die bei dem als "touristisch wertvoll" eingestuften Bous a la Mar nicht schnell genug ausweichen konnte. Die Tierschutzpartei hatte im Vorfeld die Stierhatz als Tierquälerei dargestellt und wollte die Veranstaltung durch eine andere ersetzen. Bei diesem Fest werden Stiere so lange gereizt bis sie voller Wut auf die Menschen zulaufen, die dann an der Hafenmauer ins Meer springen oder ausweichen. Ziel ist es, dass die Stiere ebenfalls ins Meer springen. Ein Stier würde das niemals feiwillig tun, auch kamen dabei schon Stiere ums leben, die nicht schnell genug an Land gezogen werden konnten. Meine Meinung: jeder der ein Tier quält und dabei verletzt wird, hat es verdient und sollte die Kosten der Behandlung selber tragen. Mehr dazu in der cbn.com


Jakobsweg: Ein uraltes Schriftstück über den Jakobsweg ist nach einem Bericht der Welt online verschwunden. Es stammte aus dem 12. Jahrhundert und wurde im Safe aufbewahrt. Auf diesen haben nur ein halbes Dutzend Personen Zugriff. Das Buch wird nur zu ganz besonderen Anlässen herausgeholt, wie z.B. zum Papstbesuch. Es befand sich direkt in der Kathedrale von Santiago de Compostella. Zum kompletten Beitrag


Am zweiten Tag des Stiertreibens wurden 8 Menschen verletzt, darunter ein Australier und ein Amerikaner. Beide seien nicht in Lebensgefahr.


Pamplona: Alle Jahr wieder kommt es zu mehr oder weniger schweren Unfällen bei der Stierhatz in Pamplona im Norden Spaniens. Diesmal brachte laut Welt online der Auftakt 24 Verletzte Zweibeiner mit sich. Verdient hat es aus meiner Sicht jeder Einzelne. Die spanische onlineZeitung 20 Minutos meldet 2 Verletzte die mit dem Krankenwagen abtransportiert wurden. Die Zahlen widersprechen sich jedes Jahr. Während in Deutschland die verletzten Zweibeiner peinlichst gezählt werden, berichtet man in Spanien über den genauen Ablauf jedes einzelnen Rennens. 07.07.2011


Badeunfälle: ein 61 jähriger Mann ist laut Meldungen der Las Provincias heute am Playa El Raco de Cullera ertrunken. Es handelt sich um einen Urlauber aus Madrid, der in der unter Spaniern sehr beliebten Urlauberstadt seine Ferien verbringen wollte. Trotz sofortiger Wiederbelebungsversuche während der Zeit bis der Krankenwagen kam, konnte er nicht reanimiert werden. Aber auch in Javea und Guardamar sind zwei Menschen am Meer zu Tode gekommen. In Javea (el Arenal) handelte es sich um eine 81 jährige Spanierin. 100te von Gaffern haben die Rot Kreuz Helfer dazu gebracht die Tote nicht mit dem Auto der Gerichtsmedizin abzutransportieren, sondern mit dem Rettungswagen. Die gleiche Tragödie gab es in Guardamar de Segura, was ebenfalls an der Costa Blanca, zwischen Oliva und Gandia, liegt. Dort kam ein 75 jähriger Mann zu Tode, auch er konnte nicht wieder belebt werden. Die genaue Todesursache wird noch ermittelt. Juli 2011


Valencia: Laut Meldungen der Las Provincias (lasprovincias.es) plant Ikea zwei Filialen in der Com. Valencia zu eröffnen. Die Geschäfte in den bisherigen Filialen laufen offenbar gut, Probleme bereitete eher der Wiederstand der ansässigen Händler, die im ihre Existenz fürchten. Die Filialen sollen innerhalb der kommenden 5 Jahre eröffnet werden. Juli 2011


Banküberfall: Wie die Costa Blanca Nachrichten (cbn.es) heute berichtet, gab es heute morgen in Teulada an der Coast Blanca einen Banküberfall, bei dem 10.000 Euro erbeutet wurden. Es handelt sich um eine Filiale der La Cixa. Teulada ist ein Ort an der Costa Blanca, in dem viele Deutsche wohnen. 04.07.2011


Blau gemacht: Ein Dorf sieht blau. In Spanien wurde ein Ort mit 250 Einwohnern komplett in blau gestrichen. Eine Maßnahme aus Hollywood führte dazu. Der Ort wurde unter vielen Bewerbern für eine Werbekampagne für die neue Verfilmung der Schlümpfe ausgewählt. Mehr dazu u.a. auch Bilder hier in der Welt online Juni 2011


Antibiotika: Jedes dritte in Spanien ausgestellte Rezept ist eines für Antibiotika. Dabei kann man diese auch oft rezeptfrei kaufen. Wieviel Antibiotika somit verbraucht werden ist weder gut noch gesund. Dies ergab eine Studie der Universität Lleida anhand von 60.000 Patienten, die ihren Hausarzt im Jahre 2007 aufgesucht hatten. Quelle: 20minutos.es Juni 2011


L'Alfaz del Pi: Der neu gewählte Bürgermeister verzichtet auf sein Gehalt als selbiger. Das war seine erste Amtshandlung. Ihm reiche sein Gehalt als Provinzabgeordneter im Landtag. Sein Jahresgehalt von 44.000 Euro fliessen damit direkt in die leeren Gemeindekassen. 27.05.2011 Quelle: CBN online


Ibiza: beim gössten Waldbrand in der Geschichte der Insel wurden bislang 2000ha Wald zerstört. Verursacher soll ein Imker gewesen sein, der einen so genannten Smoker unvorsichtig eingesetzt hat. 200 Menschen musste vorübergehend evakuiert werden. Das Feuer wütet überwiegend in weniger besiedelten Gebieten, breitet sich aber aufgrund starker Winde und der schon lang andauernden Trockenheit sehr schnell aus. 27.05.2011 Quelle http://www.20minutos.es/noticia/1064615/0/incendio/isla/ibiza/


Teneriffe: ein geistig gestörter Mann hat nach Medienberichten  eine fremde Touristin in einem Supermarkt der Ferieninsel enthauptet. Er war wenige Tage zuvor aus der Psychiatrie entlassen worden. Bei dem zufälligen Opfer handelt es sich um ene 260jährige Engländerin. Täter und Opfer kannten sich nicht und hatten sich vorher auch nicht unterhalten. Der 28jährige Täter ist ein obdachloser und hochgradig geistesgestörter Bulgare, der zuvor das Messer im Supermarkt entwendet hatte. Quelle: welt.de 14.05.


Severiano Ballesteros ist gestorben. Spaniens bester, beliebtester und bekanntester Golfprofi Seve Ballesteros ist im Kreise seiner Familie nun doch seinem Krebsleiden erlegen. Er war vor 2,5 Jahren mehrfach  im Kopf wegen Tumoren operiert worden. Damit ist er nur 54 Jahre alt geworden. Er gewann 5x ein Major, gegen den Krebs jedoch konnte er nicht gewinnen. Die Golfwelt verliert einen wirklich großen Mann, ein positiver Mensch mit gutem Charakter. Sportlich konnte er auf 87 Turniersiege seit 1074 verweisen, aber wen interessiert das noch, wenn man mit 54 Jahren den Kampf ums Leben verloren hat.  Mai 2011


Am ersten Wochenende im Mai, gab es wieder 10 Tote auf Spanien Strassen!!! Trotz der 110km/h auf den Autobahnen, die ja nach wie vor gültig sind.


Auch in Villa Joyosa will man nun verstärkt gegen die Nachlässigkeiten der Hundehalter in Bezug auf die Hinterlassenschaften von deren Hunden vorgehen. Über 600 Euro soll die Geldstrafe betragen, d.h. bis zu ... dieser Summe. Aber ganz ehrlich. Diese Gesetze haben schon so viele Städte in Spanien verabschiedet, ich habe bislang noch nicht gehört, dass jemand wirklich zahlen musste. Quelle: CBN online


Unfall: Bei einem Frontalzusammenstoss auf der vielbefahrenen N 332 bei Villa Joyosa kam am 26. April ein Mensch ums Leben, 7 weitere wurden verletzt. Die Ursache des Unfalls wurde bislang noch nicht bekannt gegeben. Quelle: CBN online


In Europa gibt es einen deutlichen Anstieg von Masererkrankungen. Der überwiegende Teil der Erkrankungen wurde in Frankreich registriert. Dort wurden von Jan - März allein 4937 gezählt. Im gesamten Vorjahr waren es 5090. Das ist ein dramatischer Anstieg. Aber auch in Andalusien in Spanien wurden 600 Fälle registriert. Verantwortlich dafür sei Impfmüdigkeit. Auch in Deutschland gibt es einen Trend nach oben, allerdings noch nicht vergleichbar mit den französischen und spanischen Zahlen. Quelle: welt online vom 21.04.


Gestern abend konnte Real Madrid nach 18 Jahren den spanischen Pokal wieder nach Madrid holen. Sie gewannen 1:0 in Valencia gegen Barcelona in der Verlängerung. Mehr


Im Hafen von Valencia hat die Guardia Civil 200kg Kokain beschlagnahmt. Es war in Annanasfrüchten aus Costa Rica versteckt. Verteilt werden sollte es über einen Ring der Alicante, Valencia, Mardrid und Toledo beliefert. Wert des Fundes  war über 100.000 Euro. quelle: las provincias, 17.April


Die Autobahnbetreiber stehen laut verschiedenen Medienangaben vor der Pleite. Schon seit beginn der Wirtschaftskrise haben auch sie finanzielle Probleme. Die Autobahnen werden nicht mehr wie geplant genutzt. Weder von Firmanfahrzeugen noch von den Urlaubern, die ja auch rückläufig waren. Die letzte Niederlage kam mit der Einführung der Richtgeschwindigkeit auf 110, was die Autobahn für Spanier noch untraktiver macht. Zumindest sollen im Sommer die Auslandsurlauber wieder mehr werden, ob das allerdings den Schaden noch abwenden kann ist fraglich. März 11


Videoüberwachung in Spanien scheint immer öfter zu sein. So wurden vor wenigen Tagen/Wochen erst die neuesten Überwachungssysteme in Torrevieja und Altea an die Polizei übergeben. Notfalls könne man ûber die Kameras die Zeit auf den Armbanduhren der Autofahrer erkennen, so gut soll die Technik sein. Meldung aus der CBN . März 11


Altea: laut Meldung der CBN online, ist das Motocross Rennen"Motocross Villa de Altea" wegen schlechtem Wetter abgesagt worden. Es sollte urspünglich am 27.März in Alte stattfinden, nun wurde es auf den 19. Juni verschoben. 75 Fahrer sollten daran teilnehmen.


Ausgebuchte Betten auf Mallorca? Das zumindest behauptet der Verband der Reisebüros auf Mallorca, könnte in diesem Jahr eintreffen. Wegen der vielen Unruhen in Ägypten und anderen nordafrikansichen Ländern, würden wieder verstärkt Reisen nach Spanien gebucht. Ob es wirklich so ist, oder ob es eher eine Aufforderung zur schnellen Buchung sein soll, wird man noch herausfinden. 03/2011


Die Kapitallücke des Spanischen Bankensystems liegt laut Auskuft der Spanischen Zentralbank bei 15 Milliarden Euro. Bisher ist man von 20 Milliarden ausgegangen. 12 Banken haben Kapitalbedarf angemeldet. Moodys dagegen schätzt den Finanzbedarf Spaniens auf 40-50Milliarden Euro, im Extremfall könnten es sogar 110 bis 120 Milliarden Euro werden. 10.März 2011


Ab heute nun gelten die 110km/h auf spanischen Autobahnen. Schon ab 111km/h wird eine Strafe von 100 Euro fällig. Keine Toleranz und ein Foto ist auch nicht notwendig in Spanien. Ob sich dann die Nutzung der kostenpflichtigen Autobahn überhaupt noch rechnet, ist eher fraglich. Die eh schon überlasteten Landstrassen werden wohl auch von mir in Zukunft häufiger genutzt werden. 07.März 2011


Mönch baut seit über 50 Jahren an "seiner" Kathedrale. Er verwendet nur Abfallprodukte und macht alles selber. Heute ist er 86 Jahre alt, ob er sein Werk jemals vollendet ist mehr als fraglich, ob es nach seinem Tod weitergebaut wird - ist ebenfalls fraglich. Für den Bau gibt es z.B. keine Baugenehmigung, keine statischen Berechnungen - einfach nichts. Ein interessanter Artikel, gelesen in der Welt online: klick hier , Feb 2011


Özil bekommt bei Madrid die Nr. 10. Das ist eine Sensation! Denn sein Vorgänger verlässt nicht etwa den Club, sonder wird auf die Rückennummer 6 gesetzt. Bei Madrid ist die Nr. 10 eine wirkliche Auszeichnung. Das diese ein Deutscher bekommt ist bemerkenswert. Jan 2011


Spanien verzichtet auf auf den EU Rettungsschirm, das teilte die Wirtschaftsministerin Elena Salgado mit. Nach dem Sommer `wird es zwangsverstaatlichungen von angeschlagenen Kreditinstituten geben, die sich nicht selber aus ihrer Notlage befreien können. Maximal 20 Milliarden Eur werde der spanische Staat dafür ausgeben. Die meisten Banken können jedoch aufgrund der sehr guten vergangenen Jahre die Verluste selber ausglichen.


Mittelmeerküche doch nicht so gesund: Seit Jahren wird es behauptet, seit Jahren spreche ich dagegen. Endlich haben es auch Ärzte aus Malaga bestätigt. Sie haben ûber 2200 Menschen untersucht und festgestellt, dass die ach so gesunde Lebensweise lange schon nicht mehr aktuell ist. Das Risiko von Herz- Kreislauferkrankungen in Spanien sei genauso hoch wie in anderen Ländern auch. Aktuell stirbt jeder 3. Spanier dran. Damit liegen sie vor den Briten, die ja sooo ungesund essen. In Spanien werde leidenschaftlich gern Pommes und Pizza gegessen, schon die Kinder werden so an die ungesunde Ernährung herangeführt. Spanier bewegen sich wenig und die meisten sind übergewichtig... nun ja, wenn man für diese Erkenntnisse Ärzte braucht ....

Quelle welt online , Jan 2011

 


Barcelona öffnet ein eigenes Büro, wo man korrupte Politiker anzeigen kann und wo die Fälle direkt bearbeitet werden. Um der Korruption entgegenwirken zu können ist dies leider erforderlich. Einerseits, weil andere Behörden überlastet sind, anderseits, weil diese oft selber mit involviert sind. Quelle 20minutos 23.10.2010

 


Castellon: heute Nacht 4:10 Uhr ist ein alkoholisierter Autofahrer direkt durch den Kreisverkehr gefahren. Dabei landete er in einem Springbrunnen. Zwei der drei Insassen wurden bei dem Unfall verletzt und mussten behandelt werden. Beim Fahrer wurde die dreifache Menge an Promille gemessen, die erlaubt gewesen wäre. Gegen ihn wurde Anzeige durch die Policia Local erstattet. Quelle: 20minutos 23.Okt.2010


Der Safaripark in El Vergel ist geschlossen worden - für immer. Wegen akuten Besuchermangels konnte der Safaripark nicht mehr überleben und musste seinen Konkurs anmelden. Für viele der Tiere wird noch eine Bleibe gesucht. Kaum nachvollziehbar waren die extremen Eintrittspreise, weswegen viele Besucher Abstand von einem Besuch mit Kindern nahmen. Da man mit dem Auto in das Gelände fahren musste wäre eine Abrechnung pro Fahrzeug durchaus sinnvoll gewesen, so aber sanken die Besucherzahlen von Jahr zu Jahr. Waren es noch vor einiger Zeit jährlich um die 250000 Besucher, so kamen zuletzt nur noch 15.000 pro Jahr. CBN online Okt 2010


Wie die Costa Blanca Nachrichten berichten wurden erneut Wale vor Javea (Costa Blanca) gesichtet. Am 14. September sollen demnach zwei Buckelwale zwischen dem Cabo de la Nao und dem Cabo San Antonio in 900m Uferentfernung unterwegs gewesen sein. Sept 2010


Eine Manifestation der Guardia Civil wurde genehmigt. Das besondere daran ist, die Guardia Civil ist nicht einfach eine Polizei, sondern gehört zur Armee, die bekanntlich nicht streiken darf. Die Angestellten fordern mehr Personal und höhere Bezüge. Sie werden für die gefährlichen und unangenehmen Aufgaben (ETA, Bombendrohungen, schwere Unfälle, Katastrophen)  eingesetzt, verdienen aber weniger als die örtliche Polizei. Sept. 2011

 


Schule in Spanien ist teuer: Während in Spanien das Schuljahr im Schnitt etwa 700 Euro für ein Kind kostet, ist es in der Com.  Madrid und Katalonien (Barcelona) etwa um die 1000 Euro. In Madrid selbst liegt der Schnitt bei 1072, in Barcelona bei 1057, in Valencia bei 928 Euro. Inbegriffen in diesen Kosten sind die Bücher (keine Software und Computer), das Schulmaterial, die Gebühren (in den Privatschulen), Schuluniform oder vorgeschriebene Kleidung, Mittagessen und Transport. Quelle 20minutos. com (online) Aug 2010

 


Rote Fahnen: Jedes Jahr wieder ein aktuelles Thema. Besonders häufig betroffen sind Ausländer, die der Meinung sind, ich habe Urlaub und will meinen Badespass. ABER Die roten Fahnen wehen nicht grundlos. Das Meer ist nicht berechenbar. Jedes Jahr ertrinken Menschen und jedes Jahr riskieren andere Menschen ihr Leben um irgendwelchen Wahnsinnigen das Leben zu retten. Immer wieder ertrinken dabei auch Rettungskräfte. Am Ende versuchen die Urlauber dann oft auch noch zu klagen, weil nicht ausreichend gesichert wurde. Bitte - niemals bei roten Fahnen ins Meer gehen (das kann übrigens auch mit Geldstrafen belegt werden), wer an unbewachten Stränden (ohne Flagge) ins Meer geht, schwimmt auf eigene Verantwortung. Auch im flachen Bereich kann eine Welle die Füße so schnell wegziehen, dass Erwachsene keine Chance mehr haben.


Im Normalfall sind nicht die kleinen Kinder von den Badeunfällen im Meer betroffen, sondern die Menschen, die glauben gut schwimmen zu können.


Günstige Pension,Strandnähe, Flughafen Alicante nahe, eigener Pool, super Sicht, voll eingerichtet, 3 Appartments (mit 2x einem und 1x3 SZ), Noch Betten frei für diesen Sommer, ab 35 Euro pro Appartment. Info direkt über uns info@k-enke.de


Parken an den Flughäfen ist im Normalfall recht teuer, aber jetzt gibt es einen Anbieter, der die Alternative bietet für Langzeiturlauber Günstig Parken am Flughafen Abgedeckt werden alle möglichen Gebiete, also einfach mal auf den Link klicken.


Rückflug verfällt nicht automatisch: Wer seinen Hinflug nicht antritt, dessen Rückflug kann nicht einfach gestrichen werden, auch wenn es in den AGB's der Airlines so dargestellt wird. Dies ist unzulässig ( Az.2-2 0 243/07). Künftig ist es also möglich auch nur den Rückflug zu nutzen, was sicher für einige in Spanien ansässige günstig wird, da die Buchung Deutschland - Spanien - Deutschland sehr oft preiswerter ist als ein Einzelflug nach Deutschland. Jan08

 

 

 

Tierheime

auf der Seiten der Tierheime können Sie Tierheime eintragen lassen (Mail an Kontakt), ausserdem finden Sie  Telefonnummern und Websites zu Tierheimen in Spanien.

zurück zum Seitenanfang


Befreundete Seiten:

 Privatseite, Tagesmutter, Transportunternehmen, Garage für Wohnmobil Costa Blanca, Zahnarzt in Gandia,  Inkassounternehmen,  Spanien-Blog  Auswandern mit Hund, Tierheim Gandia - Costa de Valencia, Hund in Hamburg, Hund in Düsseldorf,

Spanien Holidays - Das Nachschlagwerk für Spanienfreunde !